Maquet Internetseiten erfassen pseudonymisiert bzw. anonymisiert statistische Informationen, die der Optimierung angebotener Funktionen und Leistungen dienen. Wenn Sie unser Angebot nutzen, setzen wir Ihr stillschweigendes Einverständnis zur Nutzung dieser Daten voraus. Weitere Informationen und wie Sie unsere Seiten anonym nutzen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen x

Zum Fortsetzen bitte Ihr Land auswählen

Modulare Wand- und Deckenelemente ermöglichen es Krankenhäusern, den OP ganz nach ihren Anforderungen zu gestalten. Die einzelnen Elemente sind zur Unterkonstruktion hin dicht, so dass die erforderlichen Druckverhältnisse realisiert werden können. Sie sind leicht zu montieren und aus und wieder ein zu bauen. Dadurch wird ein schneller Zugang zu den Installationsbereichen wie Elektrik, medizinische Gase und Multimediaverkabelung ermöglicht. VARIOP erfüllt die baulichen Anforderungen an Brand-, Strahlen- und Schallschutz und ist gegen alle gängigen Reinigungsmittel resistent. Die Vielzahl an Designmöglichkeiten, sowie ansprechende Farben und Farbkombinationen schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Unterkonstruktion

Erfüllt die hohen Anforderungen: VARIOP wird den hohen Ansprüchen in Operationsräumen und Intensivstationen bis ins Detail gerecht. Das System bildet eine abgeschlossene Einheit. Wand und Decke sind zur Unterkonstruktion hin dicht, so dass die erforderlichen Druckverhältnisse realisiert werden könne.

Wand- und Installationselemente

Das modulare Wandsystem passt sich unterschiedlichsten Bausituationen an. Eine Unterkonstruktion bildet das Gerüst. Die Wandelemente sind in verschiedenen Farben, Material- und Oberflächenausführungen erhältlich.

Türen

Den Bedürfnissen der Kunden und den Arbeitsabläufen entsprechend kommt ein Türsystem aus Edelstahl zum Einsatz, das manuell oder automatisch betrieben werden kann. Um dem hohen Designanspruch gerecht zu werden, sind die Türen auf das Farbsystem abgestimmt und können durch eine Motivbedruckung zur Verbesserung der Raumatmosphäre beitragen. Die geringe Bautiefe des Laufwerks, die schraubenlose Fensteranbindung und die fugenlose Zarge entsprechen den hohen hygienischen Anforderungen des Anwendungsbereiches. 

Decke

Die stabile Unterkonstruktion erlaubt eine flexible Auswahl von Befestigungspunkten an der Rohdecke. Die abgehängte Decke besteht aus einzelnen Metallkassetten, in die die Zuluftdecke, die Operationsleuchten, die Deckenversorgungseinheiten sowie die Raumbeleuchtung passgenau integriert werden können.

Farben und Bilder

Individuell bedruckbare Wandelemente sorgen für ein angenehmes Raumgefühl. Mittels modernster Digitaldrucktechnologie wird das Bild direkt auf das Wandelement aufgebracht. Die Motivauswahl erfolgt passend zu den jeweiligen Funktionsbereichen. VARIOP ermöglicht eine kundenspezifische Raumgestaltung, bei der der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Einbauelemente

Integration verschiedener Komponenten in das Wand- und Deckensystem.

Unterkonstruktion

Erfüllt die hohen Anforderungen bis ins Detail.

VARIOP wird den hohen Ansprüchen in Operationsräumen und Intensivstationen bis ins Detail gerecht. Das System bildet eine abgeschlossene Einheit. Wand und Decke sind zur Unterkonstruktion hin dicht, so dass die erforderlichen Druckverhältnisse realisiert werden können. Die Wandelemente sind gegen krankenhausübliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel beständig. VARIOP erfüllt die baulichen Anforderungen an Brand-, Strahlen- und Schallschutz.


Bodenschiene Bodenschiene

Die Bodenschienen bestehen aus profiliertem, 1,5 mm starkem, sendzimirverzinktem Stahlblech. Diese werden mittels Klemmplatten und Schrauben mit Dübeln oder Gewindestangen im Rohfußboden befestigt. Die Stützen bestehen aus sendzimirverzinktem Vierkantstahlrohr, 2 mm Stärke.


DeckenschieneDeckenschiene

Die Deckenschiene besteht aus lackiertem Alustrangpressprofil. Sie dient zur Aufnahme der abgehängten Deckenkassette und ist farblich an diese in Weiß (RAL9016) angepasst.


InstallationInstallation

Der Freiraum in der Unterkonstruktion zwischen den Wandhalbschalen ist frei nutzbar für vertikal und horizontal geführte haustechnische Installationen wie Elektrik, Gase, Informationstechnik und Wasser.

 

Wand- und Installationselemente

Alles andere als einseitig

Das modulare Wandsystem passt sich unterschiedlichsten Bausituationen an. Eine Unterkonstruktion bildet das Gerüst. Die Wandelemente sind in verschiedenen Farben, Material- und Oberflächenausführungen erhältlich. Auf Kundenwunsch kommen antibakterielle Pulverlacke, die nach den Sanitized®-Qualitätsstandards geprüft und zertifiziert sind, zum Einsatz. Der antibakterielle Effekt basiert auf dem natürlichen Wirkstoff Silber, der Bakterien inaktiviert beziehungsweise deren Wachstum hemmt. Die vorgefertigten Komponenten garantieren kurze Ausbauzeiten und optimierte Projektabläufe. OP-Ausfallzeiten werden somit minimiert: Ein Pluspunkt, der sich auszahlt. Die Wandelemente können mit wenigen Handgriffen ohne Spezialwerkzeug einzeln demontiert und wieder eingebaut werden.


Schneller und sicherer

Die flexiblen Installationselemente sorgen für eine organisierte Anordnung von Schaltern, Steckdosen und Gasentnahmestellen und legen dabei gleichermaßen Wert auf Funktionalität und Design. Der einfache Aus- und Einbau einzelner Elemente erlaubt den schnellen Zugang zu den Installationsbereichen wie Elektrik, medizinische Gase und Multimediaverkabelung. Somit werden optimale Voraussetzungen geschaffen, um die Operationsräume und Intensivstationen dem neuesten Stand der Technik und den sich ändernden Bedürfnissen der Kunden anzupassen. In den oberen und unteren Wandelementen können Veränderungen vorgenommen werden, ohne Elektrik und Gase vom Netz trennen zu müssen.


Allgemeines Allgemeines

Die Wandelemente bestehen aus pulverbeschichtetem Chromnickelstahl. Die allseitig gekanteten Wandplatten sind auf der Rückseite ganzflächig mit einer Gipskartonplatte verklebt.

Ein Rasterfeld besteht aus einem unteren Wandelement, dem Installationselement und einem oberen Wandelement. Das Installationselement sorgt für eine organisierte Anordnung von Schaltern, Steckdosen und Gasentnahmestellen. Das obere Wandelement reicht bis zur Deckenschiene der abgehängten Decke. Die Wandelemente sind einzeln austauschbar.


GanzglaselementeGanzglaselemente

Die rahmenlosen, halb- und raumhohen Ganzglaselemente bestehen aus thermisch vorgespanntem Einscheiben-Sicherheitsglas mit einer Stärke von 6 mm. Die Ganzglaselemente sind Teil des modularen Raumkonzeptes und damit ebenso flexibel und variabel wie die Wandelemente einsetzbar.


Optionen

  • Elektromotorisch angetriebene Jalousien oder Rollos zwischen den Glasscheiben
  • Ganzglaselemente mit Strahlenschutz RD 30 und RD 50
  • LCD-Glas im Rahmen, das per Knopfdruck von transparenter zu nicht-transparenter Durchsicht umgeschaltet werden kann

Türen

Türsysteme für höchste Ansprüche

Das Schiebetürsystem ist zuverlässig und kann an veränderte Anforderungen angepasst werden:

  • Das komplette Türsystem wurde auf 1 Million Zyklen nach deutschen und europäischen Normen baumustergeprüft (DIN 18650, DIN EN 16005 und der Maschinenrichtlinien 2006/42/EG, sowie der mitgeltenden Normen und Vorschriften).
  • Die Strahlenschutzvariante mit ihren höheren Türblattgewichten ist ebenfalls baumustergeprüft und damit zertifiziert.
  • Durch den modularen Aufbau der Steuerungstechnik kann das System auf neue Herausforderungen, z.B. einer modernisierten Gebäudeleittechnik, reagieren. 

Die Optionen des VARIOP Türsystems sind exakt auf den Einsatzbereich abgestimmt: 

 


 Schiebetür Optionen

  • 1-flügelig / 2-flügelig
  • Rasterbreiten bis zu 2.000 mm
  • Manuelle oder automatische Ausführung
  • Anschluss an das VARIOP-Wandsystem oder bauseitige Wände
  • Strahlenschutz bis zu 3 mm Pb bei 100 kV Röhrenspannung
  • Türfenster, optional mit
    • Strahlenschutz
    • Jalousie
  • Automatische Ausführung:
    • Bedienbar mit Edelstahltaster, berührungslosen Taster, Radarauslösung oder Eingang für ein externes Signal
    • Öffnungsarten: Voll-, Teil- und Daueröffnung
  • Integrierte, absenkbare Bodendichtung
  • Präsenzmelder
  • Verriegelung
  • Anbindung an die Gebäudeleittechnik
  • Vollöffnung
  • Schleusenmodul
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in Hinblick auf Farben und Motivdrucke


Drehflügeltür Optionen

  • handelsübliche Türschließer
  • handelsübliche elektromotorische Antriebe

Decke

Das Deckensystem gewährleistet einen schnellen Zugang zu den bauseitigen Installationen wie Klimatechnik, medizinische Gase oder Elektrik.

Allen Anforderungen gewachsen

Die stabile Unterkonstruktion erlaubt eine flexible Auswahl von Befestigungspunkten an der Rohdecke. Die abgehängte Decke besteht aus einzelnen Metallkassetten, in die die Zuluftdecke, die OP-Leuchten, die Deckenversorgungseinheiten sowie die Raumbeleuchtung passgenau integriert werden können. Die Zuluftdecke reduziert die Gefahr von Infektionen während der Operation und sorgt für die passende Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.


Offen für Veränderungen

Für Wartungs- und Umbaumaßnahmen können einzelne Metallkassetten einfach aus- und wieder eingebaut werden – ideal, wenn Änderungen an der Beleuchtung oder am Zuluftsystem vorgenommen werden müssen. Das VARIOP Deckensystem gewährleistet den schnellen Zugang zu den bauseitigen Installationen wie Klimatechnik, medizinische Gase oder Elektrik. Auch hier spart der modulare Aufbau Zeit. Das Risiko von Einnahmeausfällen durch die Nichtbenutzbarkeit von Operationsräumen wird minimiert.


DeckenkassetteDeckenkassette

Das Deckensystem besteht aus abnehmbaren Metallkassetten. Für Umbaumaßnahmen können diese Deckenkassetten einfach aus- und wieder eingebaut werden. Die Deckenkassetten bestehen aus elektrolytisch verzinktem Stahlblech. Auf der Sichtseite erhalten sie eine Polyurethan-Pulver-Lackierung in Weiß (RAL 9016). Die Deckenkassetten sind allseitig gekantet.


DeckenleuchtenDeckenleuchten

Die Reinraumeinbauleuchten werden bündig ins VARIOP-Deckensystem integriert. Die Beleuchtung wird in Abstimmung mit dem Kunden gemäß den spezifischen Anforderungen definiert.

Technische Daten

Schutzart IP65

Schutzklasse I

ENEC-Zeichen

230V / 50Hz

Optional 110 V / 50 Hz

Farben und Bilder

Verschiedene Designmöglichkeiten erzeugen eine angenehme Atmosphäre und ein völlig neues Raumgefühl.

Individuell bedruckbare Wandelemente

Die Elemente sorgen für ein angenehmes Raumgefühl. Mittels modernster Digitaldrucktechnologie wird das Bild direkt auf das Wandelement aufgebracht. Die Motivauswahl erfolgt passend zu den jeweiligen Funktionsbereichen. VARIOP ermöglicht eine kundenspezifische Raumgestaltung, bei der der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.


Raumhohe Glastüren und Glaselemente

Der Einsatz von raumhohen Glastüren und Glaselementen bringt Licht in die Räume, sorgt für freundliches Ambiente und schafft neues Raumgefühl und Weite. Optional können die Glaselemente mit Jalousien ausgestattet oder bedruckt werden. Der Einsatz von Spezialglas, das per Knopfdruck umgeschaltet werden kann, ermöglicht einen sekundenschnellen Wechsel von transparenter zu nicht-transparenter Durchsicht.


VARIOP DesigntoolVARIOP Designtool

Mit dem VARIOP Designtool können Sie sich Ihren Raum selbst gestalten.

Besuchen Sie das VARIOP Designtool

Einbauelemente

Integration verschiedener Komponente in das Wand- und Deckensystem.

Integration das WandystemIntegration das Wandystem

  • Elektro-Installationen
  • Gasentnahmestellen
  • Sanitärinstallationen (Waschbecken und Waschrinnen, Befestigung an zusätzlichen Quertraversen)
  • Revisionselemente
  • Abluft-Wandelemente
  • Überströmelemente
  • Steuertableau
  • Medizinisches Mobiliar
  • Röntgenfilm-Betrachtungsgerät
  • Nahtmaterial-Einbaukasten
  • Uhr

Integration in das DeckensystemIntegration in das Deckensystem

  • Zuluftdecke
  • Umluftdecke
  • Deckenanemostat
  • Lautsprecher
  • Schallschutz

Durchbrüche werden bauseitig abgedichtet.